Linkedin-Marketing-Leitfaden: Wie wird Linkedin für das Marketing verwendet?

Statistiken zur Linkedin-Nutzung. Was ist der beste Weg, um eine Linkedin-Marketingstrategie zu erstellen? Eignet sich linkedin für B2B-Marketing? Wie erstellt man eine Linkedin-Strategie für B2B-Marken? Wie erstelle ich ansprechende LinkedIn-Beiträge für die Linkedin-Marketingstrategie?
Linkedin-Marketing-Leitfaden
Linkedin-Marketing-Leitfaden

LinkedIn-Marketing ist das größte Networking-Plattform-Medium in der weltweiten Fachwelt, mit ca 756 Millionen Mitglieder in über 200 Ländern und Territorien auf der ganzen Welt. Abgesehen von über 57 Millionen Unternehmen hat LinkedIn eine einfache Mission: die Fachleute der Welt zusammenzubringen, um sie erfolgreicher und produktiver in ihrer Arbeit zu machen.

Welche Vorteile hat eine LinkedIn-Unternehmensseite für Ihr Unternehmen?

Verbesserte Identifizierung der Marke in der Zielgruppe

  1. Ermutigung anderer Mitarbeiter, sich zu beteiligen und ein Zugehörigkeitsgefühl aufzubauen
  2. Bereitstellung einiger hervorragender Beispiele, die für das gesamte Unternehmen gelten.
  3. Unterstützung bei der Vermarktung einzelner Marken.
  4. Identifizierung des Zielmarktes für Ihr Produkt.
  5. Der Erhalt der „Top-Tier“-Position Ihres Unternehmens und der Aufbau eines Netzwerks von Spezialisten sind wichtige Ziele.

Statistik der Linkedin-Nutzung:

Laut dem Mutterkonzern Microsoft stiegen die LinkedIn-Sitzungen im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahr um 31 Prozent. Microsoft gibt auch an, dass das Engagement auf einem Allzeithoch ist, nennt aber keine Details.

Laut SimilarWeb betrug die Zahl der Personen, die LinkedIn im September 2020 besuchten, 1.117 Millionen. Nach fünf Monaten kontinuierlicher Verkehrszunahme ist der Monat April zu Ende gegangen. LinkedIn ist auf Platz 24 der meistbesuchten Websites aufgestiegen (Platz 22 in den USA).

Statistik der Linkedin-Nutzung
Statistik der Linkedin-Nutzung

Was ist der beste Weg, um eine Linkedin-Marketingstrategie zu erstellen?

LinkedIn-Marketing ist mit anderen Arten von Social-Media-Marketing vergleichbar, da es sich an Fachleute richtet. Jede Kampagne sollte mit der Festlegung und Formulierung von Zielen beginnen. Es wäre von Vorteil, wenn Sie sich fragen würden, warum Sie diese LinkedIn-Marketingkampagne durchführen.

Um Ihre Ziele zu erreichen, sollten diese SMART sein. SMART steht für Specific, Measurable, Achievable, Realistic und Time-bound. Sie müssen sicherstellen, dass Sie die richtigen Metriken verwenden, um den Erfolg Ihrer Marketingstrategie zu bewerten. Fassen wir den Prozess im Prinzip zusammen, dann sollten Sie diese Ziele, die Methoden zu ihrer Erreichung und die Interessen der Zielgruppe in einem Topf vereinen. Es reicht jedoch nicht aus, einfach einen Linkedin-Marketingplan aufzustellen. Bitte folgen Sie uns für weitere hervorragende Beispiele im Abschnitt unten!

Ist Linkedin gut für B2B-Marketing?

LinkedIn ist die Anlaufstelle für Führungskräfte, Einkäufer und C-Level-Mitarbeiter, um mehr über Wirtschaftsnachrichten zu erfahren, neue Empfehlungen und Verbindungen zu erhalten und wertvolle Zeit mit Online-Netzwerken zu verbringen. Linkedin B2B-Marketing-Initiativen können mit Recht gesagt werden, dass sie manchmal zu günstigen Ergebnissen führen können.

Bitte werfen Sie einen Blick auf unseren kurzen Leitfaden zu LinkedIn für Unternehmen, bevor Sie mit den folgenden Linkedin-Marketingempfehlungen fortfahren.

Nach Angaben von Linkedin Pulse;

  1. Auf LinkedIn repräsentieren hochrangige Influencer 61 Millionen Nutzer, von denen 40 Millionen Entscheidungspositionen innehaben.
  2. Fast die Hälfte derjenigen, die Artikel auf LinkedIn lesen, sind in Führungspositionen (Manager, VPs, Direktoren, C-Level)
  3. Laut einer Studie wird angenommen, dass B2B-Marketing auf LinkedIn für 38 Prozent der B2B-Vermarkter profitabel ist.

Wie erstellt man eine Linkedin-Strategie für B2B-Marken?

1. Lassen Sie die Webseite Ihres Unternehmens von ihrer besten Seite erscheinen.

Viele andere Social-Media-Plattformen, die Sie möglicherweise für die Marketingstrategie von LinkedIn verwenden, haben zwei Seiten: persönliche Seiten, auf denen Personen ihre früheren Jobs und Erfolge auflisten, und Unternehmensseiten, auf denen Sie Details über Ihr Unternehmen präsentieren können. LinkedIn ist wie viele andere Social-Media-Plattformen, die Sie möglicherweise für Ihre Marketingstrategie verwenden. Jedes Unternehmen, das auf LinkedIn erfolgreich sein möchte, muss über ein optisch ansprechendes und nützliches Unternehmensprofil verfügen.

Lassen Sie die Webseite Ihres Unternehmens von ihrer besten Seite erscheinen
Lassen Sie die Webseite Ihres Unternehmens von ihrer besten Seite erscheinen

Sie können davon ausgehen, dass dies der erste Ort auf LinkedIn ist, an dem Ihre Zielgruppe ankommt. Ganz gleich, ob Sie LinkedIn verwenden, um Produkte zu verkaufen oder die Markenbekanntheit zu steigern, betrachten Sie es als eine Art virtuelles Geschäft.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Profilinformationen korrekt und durchsuchbar sind.

Das erste, was Sie über LinkedIn wissen sollten, ist, dass sowohl Ihr Profil als auch Ihre Seiteninhalte auf der Website durchsuchbar sind, sodass Benutzer innerhalb und außerhalb von LinkedIn den Eintrag Ihres Unternehmens möglicherweise anhand der Ausdrücke finden, die Sie in Ihrem Profil oder Seiteninhalt verwenden.

Heben Sie die URL Ihrer LinkedIn-Seite von der Masse ab.

Die Plattform weist allen Unternehmensseiten und -profilen eine LinkedIn-Standard-URL zu, aber Sie können eine oder beide anpassen, wenn Sie möchten – und es lohnt sich.

Heben Sie die URL Ihrer LinkedIn-Seite von der Masse ab
Heben Sie die URL Ihrer LinkedIn-Seite von der Masse ab

Es ist eine gute Strategie, um Ihr LinkedIn-Profil zu verbessern und Ihre Marke sichtbarer zu machen Suchen auf LinkedIn und Google.

Es ist Zeit, Ihre Bilder zu aktualisieren.

Wenn Sie das Hintergrundbild in Ihrem Profil nicht geändert haben, besteht immer noch die Möglichkeit, dass Sie übersehen werden. Sie können sogar einen Call-to-Action (CTA) in Ihre Bannergrafik einfügen, um die Besucher weiter einzubinden. Wir können übersetzte Inhalte in zusätzlichen Sprachen für globale B2B-Interessenten hinzufügen, indem wir separate Profile für jedes Sprachpaar erstellen.

2. Erstellen Sie Showcase-Seiten, die bestimmte Zielgruppensegmente ansprechen.

Sobald Sie eine Unternehmensseite erstellt haben, können Sie damit Showcase-Seiten erstellen, um verschiedene Aspekte Ihrer Marke und Unternehmenskultur hervorzuheben. Neben der Zusammenstellung von Informationen zu bestimmten Themen können diese Spezialseiten auch dazu verwendet werden, neue Produkte zu verkaufen oder die Leistungen Ihrer Teammitglieder anzuerkennen.

LinkedIn Showcase-Seiten erstellen
LinkedIn Showcase-Seiten erstellen

3. Veröffentlichen Sie regelmäßig aktuelle und nützliche Artikel.

Abgesehen davon, dass Sie regelmäßig und effektiv posten, müssen Sie Ihr Netzwerk mit interessanten und trendigen Informationen versorgen. Als zuverlässige Informationsquelle angesehen zu werden, kann Ihnen dabei helfen, Ihre Position als Vordenker der Branche auszubauen.

Es ist nicht das Marketing, das Sie einfach „einstellen und vergessen“ können. Es ist bedeutungslos, dass Leute Ihrem Konto folgen, wenn sie dafür nichts erhalten.

4. Erwägen Sie die Verwendung der Linkedin InMail-Lösung.

Für das B2B-Marketing von LinkedIn kann es häufig ausreichen, eine InMail direkt an den Posteingang eines potenziellen Kunden zu senden, unabhängig davon, ob Vertriebsmitarbeiter oder Personalvermittler potenzielle Kunden kontaktieren oder mit berühmten Personen auf der Plattform kommunizieren.

Erwägen Sie die Verwendung der Linkedin InMail-Lösung
Erwägen Sie die Verwendung der Linkedin InMail-Lösung

Da es persönlicher ist, ist es wahrscheinlicher, dass der Empfänger es bemerkt und darauf reagiert. Das haben sie gemeldet LinkedIn InMail erhält dreimal so viele Antworten wie Standard-E-Mails.

Wie erstelle ich ansprechende LinkedIn-Beiträge für die LinkedIn-Marketingstrategie?

Wenn Sie Ihre LinkedIn-Follower, Interaktion und Conversion steigern möchten, müssen Sie interessantes Material erstellen, das Ihre Zielgruppe lesen kann. Bei der Gestaltung einer Content-Strategie müssen wir zwei Aspekte berücksichtigen: die Ziele Ihrer Organisation und die Erwartungen Ihrer Zielgruppe.

#1: Updates zu Ihrem Status sollten einfach und fesselnd sein.

Eine der hilfreichsten Funktionen auf LinkedIn ist das „LinkedIn-Status-Update“, das unter dem Feld „Beitrag erstellen“ oben auf der Seite Ihres LinkedIn-Profils zu finden ist. Sie können Fotos, Videos und Dokumente beisteuern sowie tägliche oder wöchentliche Umfragen zu Themen organisieren, die derzeit in Ihrem Fachgebiet im Trend liegen.

Updates zu Ihrem Status sollten einfach und fesselnd sein
Updates zu Ihrem Status sollten einfach und fesselnd sein

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, vor dem Teilen auszuwählen, welche Beiträge Sie mit allen oder nur mit Ihren Kontakten teilen möchten.

  • Senden Sie Links zu Artikeln, Websites oder Videos, von denen Sie glauben, dass andere sie nützlich finden könnten.
  • LinkedIn-Beiträge mit Fotos erzeugen doppelt so viele Interaktionen wie solche ohne Bilder.
  • Größere Bilder schneiden sogar noch besser ab, mit Klickraten, die um 38 Prozent höher sind als bei anderen Größen. LinkedIn empfiehlt für dieses Bild eine Auflösung von 1200 x 627 Pixel. Erwähnen Sie jemanden oder etwas (@NameHere), von dem Sie glauben, dass er für einige Ihrer Verbindungen von Interesse sein könnte.
Linkedin-Posts mit Fotos generieren
Linkedin-Posts mit Fotos generieren

#2: LinkedIn-Artikel

Haben Sie bereits irgendwo im Internet einen Blog? Erwägen Sie auch, ihn als Artikel auf LinkedIn zu veröffentlichen, mit einem Link zurück zu Ihrer Website. Neben der Veröffentlichung eines neuen LinkedIn-Beitrags haben Sie auch den Traffic auf der Website Ihres Unternehmens erhöht.

LinkedIn-Artikel
LinkedIn-Artikel

Angesichts der Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit Ihrer Kontakte Fachleute mit ähnlichen Interessen sind, ist die Auswahl von Themen, die Anklang finden, einfach.

Darüber hinaus teilen sie jeden von Ihnen erstellten und veröffentlichten Artikel über eine Benachrichtigung mit Ihrem Kontaktnetzwerk. Die Möglichkeit, Best Practices in Ihrem ausgewählten Themenbereich auszustellen, ist eine fantastische Gelegenheit für Sie.

Ihr Material kann ein neues Publikum erreichen, wenn Ihre Kontakte es interessant genug finden, es zu liken oder mit anderen zu teilen.

#3: Videoinhalt

LinkedIn-Benutzer teilen einen Videobeitrag mit 20-mal höherer Wahrscheinlichkeit erneut als einen reinen Textbeitrag. Videomaterial ist die am häufigsten erneut geteilte Art von Inhalten auf LinkedIn, was mit anderen Daten von Social-Media-Plattformen übereinstimmt. Die Verwendung von Videos als Inhalt kann hilfreich sein, wenn Sie möchten, dass andere LinkedIn-Kontakte Sie bei der Verbreitung Ihrer Nachricht unterstützen. Sie können auch unseren Beitrag zur Durchführung von Videomarketing auf LinkedIn-Marketingstrategie lesen, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Linkedin-Videoinhalte
Linkedin-Videoinhalte

Quelle: Linkedin Marketing-Solutions-Blog

Gemäß den Algorithmen von LinkedIn, die denen vieler anderer Plattformen ähneln, sollten Benutzer einen Feed erhalten, der eine Vielzahl von Materialien von Personen in ihren Netzwerken enthält. Wenn Sie Videomaterial teilen, können Ihre Follower informiert werden oder Ihre Videoinhalte in ihren Feeds sehen, wenn sie Ihnen folgen.

Influencer-Marketing auf Linkedin: 5 Gründe, durch einflussreiche Persönlichkeiten zu werben

Während die Popularität von LinkedIn weltweit zunimmt, haben sich die „Influencer Marketing“-Kampagnen, die mit Instagram und YouTube begannen, nun auch auf LinkedIn ausgeweitet! Wenn sie als Influencer-Marketing-Service verwendet werden, können Marketingstudien, die von geschäftlichen Vordenkern auf LinkedIn durchgeführt werden, einen großen Einfluss auf den Verkauf von Waren und Dienstleistungen haben, insbesondere zwischen Unternehmen (B2B).

1. „Vertrauen“ ist ein wichtiger Aspekt des Unternehmensverkaufs.

Andere, die Dinge im Namen ihres Unternehmens kaufen, respektieren Empfehlungen von Personen, die zuvor dasselbe Produkt verwendet haben, und achten beim Kauf auf Zuverlässigkeit. In einer Studie des Management- und Marketingberatungsunternehmens Demand Gen wurden Personen befragt, die Beschaffungsentscheidungen im Namen ihrer Organisationen getroffen haben, und 75 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass sie der Zuverlässigkeit der Quelle mehr Gewicht bei B2B-Marketingentscheidungen beimessen . Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse derselben Studie, dass in Fällen, in denen die Zeit für die Überprüfung einer Produktwerbung begrenzt ist, 87% der Teilnehmer es vorziehen würden, sich die Beiträge von Marktbeeinflussern für dasselbe Produkt anzusehen, in denen sie ihre Erfahrungen diskutieren.

2. Influencer ermöglichen den direkten Kontakt mit der beabsichtigten Zielgruppe.

LinkedIn erkennt wichtige Personen an, die häufige und qualifizierte Positionen in einem bestimmten Sektor haben, um diejenigen zu inspirieren, die sich für dasselbe Thema interessieren. Infolgedessen werden diejenigen, die auf LinkedIn als mächtig gelten, schließlich ein großes Netzwerk von anderen aufbauen, die ihre Interessen teilen. Marken, die LinkedIn für nützlich halten, weil Verbraucher, die sich besonders für die von Influencern angebotenen Dienstleistungen oder Waren interessieren, von ihnen angezogen werden, fast so, als hätten sie Branchenwerbung gemacht.

3. Um sich der Welt zu öffnen, brauchen Sie keine massive kommerzielle Kampagne auf LinkedIn.

LinkedIn ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden Plattformen für soziale Netzwerke. Mit den Low-Budget-Marketingaktivitäten von LinkedIn können Sie global agieren. Influencer-Marketing-Services, die auf LinkedIn von Personen mit starken internationalen Verbindungen angeboten werden, können Ihrem Unternehmen helfen, Exportpotenziale zu entwickeln.

4. Sie können mit weniger Aufwand mehr verkaufen.

B2B-Marketing hat seine eigene Komplexität, und die operative Plattform von LinkedIn passt sich diesen Feinheiten perfekt an. Personen, die über ein Budget zum Jahresende verfügen, werden es einfacher finden, Einkäufe zu tätigen, wenn sie davon überzeugt sind, dass das vermarktete Produkt oder die vermarktete Dienstleistung ihren Bedürfnissen entspricht, und wenn sie dem Promoter vertrauen.

5. LinkedIn ist nicht nur für B2B-Produkte, sondern auch für B2C-Artikel.

LinkedIn entwickelt sich zu einer unverzichtbaren Plattform für B2C-Influencer-Marketingdienste, neben Produkten und Dienstleistungen, die sich auf die Unternehmensnachfrage (Company to Customer) konzentrieren. Im Vergleich zu anderen Social-Networking-Sites kann die LinkedIn-Community, die hauptsächlich aus Unternehmensmitarbeitern besteht, als Personen mit höherer Kaufkraft angesehen werden. Diese Ausgabe unterstreicht die Bedeutung einer effektiven LinkedIn-Nutzung, insbesondere für Organisationen, die Häuser, Fahrzeuge oder hochpreisige Geräte verkaufen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Zusammenhängende Posts
Der beste Leitfaden für Videomarketing und Videoanzeigen

Der beste Leitfaden für Videomarketing und Videoanzeigen

Entscheiden Sie sich für Ihre Botschaft und Ihr Ziel. Ihr Leitfaden sollte der Verkaufstrichter sein. Mit weniger viel mehr sagen. Ihr visuelles Material und Ihre Effekte sollten mit Ihrer Marke übereinstimmen. Was ist die Persönlichkeit Ihrer Marke?
Weiterlesen
Wie starte ich einen Firmenblog und bewirb ihn?

Wie starte ich einen Firmenblog und bewirb ihn?

Wie kann man den Inhalt von Unternehmensblogs verbessern? Wie können Sie den Traffic zu Ihrem Firmenblog erhöhen? Machen Sie Beiträge als Gastblogger in beliebten Blogs. Beteiligen Sie sich am Influencer-Marketing
Weiterlesen
Pinterest Marketing 2022: Tipps & Tricks für Pinterest SEO

Pinterest Marketing 2022: Tipps & Tricks für Pinterest SEO

Was ist der beste Weg, um auf Pinterest für SEO zu werben? Der erste Schritt ist die Auswahl einer Deckplatte. Verwenden Sie Pinterest SEO, um Ihre Biografie für Pinterest-Suchen zu optimieren. Optimieren Sie Ihre Pin- und Board-Beschreibungen für die Pinterest-Suche.
Weiterlesen
Plätzchen Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren.